Baris Bücher

 

Baris ist sehr aufgeregt, denn heut soll er seine Familie kennenlernen, bei der er einziehen darf. Er ist schließlich der Einzige im Wurf, der noch keine Familie gefunden hat. Und als es endlich soweit ist, muss er sie natürlich erst einmal ausgiebig beschnuppern und er kommt zu dem Entschluss, die sind durchaus akzeptabel.

 

Endlich ist es soweit und Baris wird von seiner neuen Familie abgeholt. Er hat ja schon den ganzen Tag sehnsüchtig darauf gewartet. Allerdings würde lieber er fahren, doch das erlaubt sein Frauchen nicht, denn er hat ja keinen Führerschein!

 

Baris fallen an diesem Tag lauter tolle Sachen ein und Strolchi hat große Sorge, ob der Nikolaus jetzt überhaupt noch kommt, denn man muss ja dafür auch ausgesprochen brav sein.

 

Baris hat viertelten Geburtstag. Da passiert einiges und der viertelte Geburtstag wird sogar gefeiert.

 

Das Christkind kommt zum ersten Mal auch zu Baris. Die Türen von einem Zimmer sind geschlossen, dann hört er daraus auch noch Musik, da hat Baris erst mal Angst und beschließt, dieses Zimmer besser nicht zu betreten.

 

Baris kann es kaum noch aushalten. Sein Frauchen hat gesagt, morgen geht es in die Hundeschule. Morgen ist es aber, wenn es Mitternacht geschlagen hat, doch seine Menschen sehen gar nicht ein, um diese Zeit schon aufzustehen. Doch endlich stehen alle auf und Baris fährt in die Hundeschule und trifft dort seine neuen Freunde.

 

Es is ja kaum zu glauben, aber jetz schreibt der Baris, mein Hund auch schon Bücher!

Mich hat er aber nicht gefragt!

Ich glaub, er will sich sein Hundefutter, seine Staberl, Röllchen, Öhrchen, Pansen selbst verdienen!

Wehe, er gibt mir nix für meinen Pudding ab!

Aber seine Staberl, die schmecken mir zum Glück ja auch!

Na, wenn Du magst, dann kannst Du die Bücher von meinem Hund ja auch mal lesen.

Und wenn Dir dem Baris seine Bücher gefallen, dann kannst Du ja auch meine schönen Strolchi-Tagebücher lesen!

Da krieg ich nämlich ganz bestimmt ´nen Pudding ab!

Und wenn Du Fraulis Bücher liest, dann kriegt der Baris Öhrchen und ich Pudding!

Schön, gell?

Also am besten liest Du alles, was wir haben!

Das soll zu Deinem Schaden ja nicht sein!

Weil der Baris und ich nämlich den Menschen Freude machen!

Und der Adi und der Awas, die helfen dabei auch mit!

Manchmal sogar die Gundula!

Das is ´ne Erdkröte, die bei uns im Garten wohnt!

Aber bis jetz hat die Gundula leider noch keine Unterhose!

Aber warum das alles so is, das kannst Du ja in meinen schönen Strolchi-Tagebüchern nachlesen!

Da steht das nämlich alles drin!

Also ich kann Dir meine schönen Strolchi-Tagebücher ja nur wärmstens empfehlen! Da steht nämlich alles ganz ausführlich drin!

Weil die heißen nämlich Strolchi-Tagebücher und nicht Baris-Tagebücher!

Ordnung muss schließlich sein!

Stimmt doch, oder?

Aber wenn Dir dem Baris sein schönes Buch gefallen hat, vielleicht schreibt er ja noch eins oder zwei!